RCC approved – Walzbeton SUPER einbauen

VÖGELE sorgt für höchste Vorverdichtungswerte.

Fertiger- und Bohlentechnologie von VÖGELE sorgt nicht nur beim Einbau von Asphalt für perfekte Ergebnisse. Fundiertes Know-how ist auch gefragt, wenn es um den besonders wirtschaftlichen und hochwertigen Einbau von Walzbeton geht. Dies zeigt ein Beispiel aus Indianapolis, wo mit ein und derselben Kombination aus SUPER 2100-2 und Hochverdichtungsbohle AB 600 TP2 sowohl Asphalt als auch Walzbeton eingebaut wurde. Da bei diesem Verfahren der Vorverdichtung eine besonders große Bedeutung zukommt, war die Maschinentechnik von VÖGELE dafür wie geschaffen.

Wirtschaftlichkeit ist beim Straßenbau eines der wichtigsten Kriterien. Ein Bauunternehmen ist daher klar im Vorteil, wenn es mit einer Maschinenkombination mehrere Materialien einbauen kann. Diesen Vorteil nutzte auch die Firma Calumet Civil Contractors Inc. aus Whitestown in Indiana bei der Sanierung von Straßen in Indianapolis.

SUPER 2100-2 mit Hochverdichtungsbohle AB 600 TP2 saniert städtische Straßen mit Walzbeton und Asphalt in Indianapolis, USA.

Auf einer Breite von 6 m sollte eine 12,5 cm dicke Schicht aus Walzbeton gefertigt werden. Um eine größere Ebenheit und Griffigkeit zu erzielen, war anschließend der Einbau einer Deckschicht von 3,8 cm aus herkömmlichem Asphalt gefordert. Für eine bestmögliche Einbauqualität beider Schichten sorgte die Firma Calumet mit einem leistungsstarken Raupenfertiger SUPER 2100-2 und der Hochverdichtungsbohle AB 600 TP2 von VÖGELE.

SUPER 2100-2 in seinem Element

Der Fertiger SUPER 2100-2 von VÖGELE konnte beim Einbau des Walzbetons voll überzeugen. Das Gesamtkonzept des Fertigers sowie die Komponenten zur Materialförderung sind so ausgelegt, dass große Einbauleistungen auch bei Materialien wie hydraulisch gebundenen Tragschichten oder Walzbeton in großen Schichtdicken möglich sind. Dank der ECO-Stufe arbeitet der SUPER 2100-2 dabei äußerst wirtschaftlich, da in diesem Modus der Kraftstoffverbrauch und der Verschleiß reduziert werden. Auch in puncto Abgasemissionen überzeugt der SUPER 2100-2: Er erfüllt die strengen Normen COM 3a und EPA 3.

Vorverdichtungswerte von bis zu 98 % dank VÖGELE

Bohlenbediener und Vögele Fertiger mit ErgoPlus®.

Um unter den strengen Augen der Baubehörde von Indianapolis eine perfekte Einbauqualität zu erzielen, setzte die Firma Calumet bei der Bohle auf Hochverdichtungstechnologie von VÖGELE. So fiel die Wahl auf die Hochverdichtungsbohle AB 600 TP2, die gerade auch beim anspruchsvollen Einbau von Walzbeton ihre Stärken voll ausspielt. Die Einbaubohlen müssen hier eine sehr hohe Vorverdichtung erzielen, da ansonsten mehrere Walzübergänge notwendig werden. Dies kann zu Beschädigungen der Kanten sowie zu unbefriedigenden Nahtanschlüssen führen, was sich wiederum negativ auf die Ebenflächigkeit der Deckschicht auswirkt. Darüber hinaus kann das eingebaute Profil durch die Walzübergänge in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Bohle AB 600 TP2 ist mit Tamper und zwei Pressleisten ausgestattet. Der Pressleistendruck kann stufenlos zwischen 40 und 130 bar reguliert werden. In Indianapolis entschied man sich aufgrund der Beschaffenheit des Einbaumaterials für einen Pressleistendruck von 90 bar. So wurde eine Verdichtung von bis zu 98 % erreicht, wodurch die Endverdichtung mit nur einer kleinen 3,5-t-Walze im statischen Modus bewerkstelligt werden konnte. Das Ergebnis war eine maximale Ebenheit und Profilgenauigkeit der Deckschicht.

Im Einsatz bewährt

Vögele Fertiger.

Die Verantwortlichen von Calumet Civil Contractors zeigten sich mit der Kombination aus dem Fertiger SUPER 2100-2 und der Bohle AB 600 TP2 vollauf zufrieden: Nachdem im August die Arbeit aufgenommen wurde, war bereits Mitte September auf vier Straßen Walzbeton über die volle Breite von 6 m eingebaut sowie eine Deckschicht aus Asphalt gefertigt worden. Steve Sweet, Vertriebsleiter Walzbeton bei Calumet Civil, ist begeistert: „Derzeit haben wir genügend Aufträge für den Einbau von Walzbeton. Wir freuen uns aber schon darauf, mit der leistungsstarken VÖGELE Technik auch Asphalt im Rahmen von großen Projekten einzubauen.“ Und last, but not least: Auch die kritischen Vertreter der Stadt Indianapolis waren vom Einbauergebnis rundum überzeugt (Siehe auch Artikel "Walzbeton: Ein Fall für Hochverdichtungstechnologie").

Highlights Raupenfertiger SUPER 2100-2

  • Maximale Einbaubreite 13 m
  • Einbaukapazität bis 1100 t/h
  • Maximale Einbaudicke 30 cm
  • Transportbreite 2,55 m
  • Einbaugeschwindigkeit bis 25 m/min
  • Transportgeschwindigkeit bis 4,5 km/h
  • Leistungsstarker DEUTZ Dieselmotor mit 182 kW
  • Bedienkonzept ErgoPlus®
  • Festes GFK-Dach

Baustellendaten
Sanierung städtischer Straßen in Indianapolis, USA

Einbaudaten
Einbaubreite: 6 m
Einbaudicke:
Tragschicht 12,5 cm
Deckschicht 3,8 cm

Einbaumaterial
Tragschicht: Walzbeton
Deckschicht: Asphalt

Maschineneinsatz
SUPER 2100-2 mit der Hochverdichtungsbohle AB 600 TP2;
Pressleistendruck: 90 bar

EN DE