SUPER 1103-2 erneuert Fahrbahn in einer Arbeitsschicht

Das Bauunternehmen Jordan Surfacing Ltd. aus Newark in Leicestershire, England, hat seinen neuen Radfertiger SUPER 1103-2 gleich zu Beginn auf Herz und Nieren getestet. Mit der Maschine führte das Unternehmen eine Fahrbahnerneuerung im Zentrum von Hinckley aus. Motorradbegeisterte kennen die Stadt wegen der ortsansässigen Fabrik der Marke Triumph. Auf der Baustelle in der Innenstadt sorgte vor allem die ausziehbare Einbaubohle AB 340 V für Flexibilität. Die Bohle, für kleine als auch für größere Einbauarbeiten bis 4,2 m bestens geeignet, meisterte den Einbau in variierender Breite spielend.

Verwinkelter Einbau problemlos bewältigt

Der Auftrag in Hinckley in der Grafschaft Leicestershire sah einen zweilagigen Einbau von Binder- und Deckschicht vor. Die schadhafte Fahrbahn hatte zuvor eine WIRTGEN Kaltfräse vom Typ W 1000 in einer Tiefe von 10 cm abgetragen. Für das 500 m2 umfassende Projekt in der verwinkelten Innenstadt erwies sich der SUPER 1103-2 mit seinen kompakten Abmessungen als ideal.

Sanierung an einem Tag erledigt

Der SUPER 1103-2 ist mit reversierbaren Förderbändern und reversiblen Verteilerschnecken ausgestattet. Dies war auf der Baustelle ebenfalls sehr nützlich, da dadurch kein überschüssiges Material am Ende eines Einbauabschnitts anfiel und kein Asphalt verschüttet wurde. Der Einbau der 6 cm dicken Binder- und der 4 cm starken Deckschicht erledigte das Einbauteam von Jordan Surfacing Ltd. an einem Arbeitstag in lediglich sechseinhalb Stunden und minimierte somit die Verkehrsbehinderung.

Baustellendaten

Fahrbahnerneuerung auf einer Fläche von 500 m2 im innerstädtischen Bereich in Hinckley, England

Einbaudaten
Einbaubreite: variierend bis maximal 3,2 m

Einbaudicke
Binderschicht: 6 cm
Deckschicht: 4 cm

Maschineneinsatz
WIRTGEN Kaltfräse W 1000
SUPER 1103-2 mit Einbaubohle AB 340 V

EN DE