Leistungsstarker Allrounder mit intuitiver Bedienung

Die JOSEPH VÖGELE AG präsentiert bei der Bauma China einen neuen Raupenfertiger mit Einbaubreiten von 2,55 bis 7,8 m. Der SUPER 1600 L ist für kleinere und größere Sanierungsmaßnahmen prädestiniert und richtet sich speziell an qualitätsbewusste Anwender, die Wert auf die wesentlichen Funktionen sowie eine einfache Bedienung legen.

48 verschiedene Fertiger, 26 Bohlentypen, 6 Beschicker: Als weltweit führender Spezialist für Straßenfertiger und Prozesslösungen bietet VÖGELE für jeden Einbaufall weltweit die passende Technologie. Um auf die spezifischen Bedarfe chinesischer Kunden noch gezielter einzugehen, hat der Hersteller aus dem rheinland-pfälzischen Ludwigshafen am Rhein jetzt ein neues Modell entwickelt: Den SUPER 1600 L. Der Fertiger der Universal Class ist mit seiner robusten Technik und seinem intuitiven Bedienkonzept speziell für die Anforderungen zeitlich eng getakteter Sanierungsmaßnahmen geeignet. „Viele Kunden wollen eine leistungsstarke Maschine, die eine maximale Einbauqualität garantiert, benötigen aber nicht alle Zusatzfunktionen, die unsere Strich-3-Maschinen bieten“, sagt Bastian Fleischer, Produktmanager bei der JOSEPH VÖGELE AG. „Deshalb haben wir das Augenmerk auf eine reduzierte Bedienkomplexität, verlässliche Technik und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis gelegt.“ Der SUPER 1600 L ist mit dem übersichtlichen, leicht erlernbaren Bedienkonzept ErgoBasic und der Nivellierautomatik Niveltronic Basic ausgestattet. Mit seiner kompakten Bauweise, dem leistungsstarken 116 kW-Cummins-Dieselmotor und einer Einbaukapazität von bis zu 600 t/h ist der Fertiger äußerst leistungsfähig, robust und vielseitig einsetzbar: Bei innerstädtischen Baumaßnahmen genauso wie für den Bau von Landstraßen oder Autobahnen. In Kombination mit der Ausziehbohle AB 480 und den Verdichtungsaggregaten Tamper und Vibration (TV) ermöglicht die Maschine Einbaubreiten zwischen 2,55 und 4,8 m. Mit zusätzlichen Anbauteilen lässt sich zudem eine maximale Einbaubreite von bis zu 7,8 m umsetzen.

Vielseitiger Sanierungsprofi

Der neue Raupenfertiger hat einen erfolgreichen Mitstreiter: den bewährten SUPER 1880 L. Beide Fertiger sind Vertreter der Universal Class und integrieren eine ganze Reihe an identischen Komponenten zur neuesten „Strich 3“-Generation von VÖGELE, wie das traktionsstarke Raupenfahrwerk oder das Materialförderungs- und Verteilerschneckensystem.

Der wichtigste Unterschied: Während der SUPER 1880 L für hohen Materialdurchsatz und große Einbaubreiten prädestiniert ist, punktet der kompaktere SUPER 1600 L im immer größer werdenden Marktsegment der Sanierung.

Leicht erlernbares Bedienkonzept ErgoBasic

Der SUPER 1600 L wird über das Bedienkonzept ErgoBasic gesteuert und bietet Anwendern so die wesentlichen Funktionen für einen qualitativ hochwertigen Einbau. Dazu gehören beispielsweise übersichtliche Funktions- und Statusanzeigen, die Steuerung verschiedener Betriebsarten, eine blendfreie Hintergrundbeleuchtung für Nachteinsätze sowie eine einfache Lenkung per SmartWheel. Damit können Anwender den SUPER 1600 L über die Fahrer- und Bohlen-Bedienkonsole schnell, präzise und intuitiv bedienen. „ErgoBasic wurde speziell auf die Bedürfnisse der Nutzer der Universal Class abgestimmt“, sagt Fleischer. „Es bietet alle Grundfunktionen des bewährten ErgoPlus Bediensystems in einer logischen und praxisgerechten Anordnung – und ist damit äußerst leicht erlernbar.“

Ludwigshafen / November 2018

EN DE