VÖGELE steht für mehr Qualität im Straßenbau

Innovative Technologien und Lösungen von der
JOSEPH VÖGELE AG.

Um Qualität und Wirtschaftlichkeit im Straßenbau sicherzustellen, ist vor allem ein reibungsloser Arbeitsprozess relevant. Alle Arbeitsschritte müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein. Deshalb entwickelt die JOSEPH VÖGELE AG nicht nur einzelne Technologien, sondern ganze Systeme, die logisch aufeinander aufbauen: Materialmanagement, Maschinenbedienung, Beschickung des Fertigers, Maschinen- und Bohlentechnik sowie Prozessmanagement bilden in der Qualitätsphilosophie von VÖGELE eine Einheit.

Qualität durch: VÖGELE Beschickertechnik

Das Materialmanagement der VÖGELE PowerFeeder ist die Basis für einen unterbrechungsfreien Asphalteinbau. Nur so lassen sich hohe Tagesleistungen bei überzeugender Qualität realisieren. Besonderes Augenmerk legt VÖGELE dabei auf die präzise, absolut sichere und berührungsfreie Übergabe der Mischgüter an den Straßenfertiger.

Die automatische Abstandsregelung unterstützt den Bediener, der sich so ganz auf die Materialübergabe konzentrieren kann. Zusätzlich sorgt der Auffahrschutz für Sicherheit: Bei Kollisionsgefahr wird der nachfolgende Fertiger automatisch gestoppt und ein Zusammenstoß vermieden.

Um die Entmischung des Mischgutes beim Transport in den Materialbehälter des Fertigers zu verhindern, wurden spezielle technische Lösungen entwickelt. So wirken sich sowohl die konischen Schnecken im Aufnahmebehälter des Beschickers als auch das muldenförmige Förderband homogenisierend auf das Mischgut aus.

Qualität durch: perfekte Mischgutübergabe mit PaveDock Assistant und PaveDock

Für Straßenbaumaßnahmen ohne Beschicker stellt VÖGELE mit dem PaveDock Assistant und dem PaveDock Abdruckbalken eine perfekte Kombination bereit, die bei der Mischgutübergabe ein Höchstmaß an Prozesssicherheit gewährleistet. Mit dem PaveDock Assistant kommt ein ebenso einfaches wie verlässliches Kommunikationssystem zum Einsatz, das eine optimale Abstimmung zwischen Fertiger- und LKW-Fahrer ermöglicht. Kernelemente sind die Signalampeln rechts und links am Dach des Fertigers sowie die dazugehörigen Steuerungselemente auf der ErgoPlus 3 Fahrer-Bedienkonsole. Der federnd gelagerte Abdruckbalken PaveDock fängt darüber hinaus eventuelle Stöße beim Andocken des LKWs effizient ab.

Qualität durch: intelligentes Materialmanagement

Ein effektives und hochwertiges Materialmanagement ist von größter Bedeutung für die Qualität einer Straße. Das kraftvolle und effiziente VÖGELE Materialtransportsystem verzichtet auf überflüssige Übergabepunkte, hält das Mischgut in permanentem Fluss und verhindert konsequent seine Entmischung. Um eine perfekte Mischgutqualität im Einbau zu erreichen, ist der Einsatz eines modernen Beschickers der VÖGELE PowerFeeder Generation eine sichere und wirtschaftliche Methode.

Die VÖGELE Materialbeschicker werden mit einem konischen Schneckensystem und einem muldenförmigen Transportband ausgestattet, welche die Homogenität und damit die Qualität des Mischgutes deutlich verbessern. Eine Entmischung des Materials während der Übergabe in den Zusatzbehälter des Fertigers wird effektiv verhindert. Bei der Gestaltung des Zusatzbehälters wurde auf überflüssige Ecken und Kanten verzichtet, um den Materialfluss zu optimieren. Dank der leicht ansteigenden Kratzerbänder im Fertiger und des besonders effektiv arbeitenden Systems der Verteilerschnecken mit großen Flügeldurchmessern gelingt eine perfekte Mischgutvorlage vor der Bohle.

Im Vergleich zum klassischen Einbau ohne Beschicker verbessert sich durch das effektive VÖGELE Materialmanagement die Qualität des Mischgutes beim Einbau um den Faktor 10.

Qualität durch: innovative Bohlentechnologie

Im Zuge der Entwicklung der „Strich 3“ -Fertigergeneration wurde auch die Bohlentechnologie optimiert: Die veränderte Geometrie von Tamper, Verschleißleiste und Glättblech sorgt für einen flacheren Anstellwinkel der Bohle. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für ein hochwertiges Einbauergebnis.

Darüber hinaus ist das SmartWheel auf der Bohlen-Bedienkonsole eine wichtige Innovation zur Reduzierung von Einbaufehlern. Das drehbare, auch „blind“ gut zu bedienende Verstellrad ermöglicht es, die Bohle absolut präzise an die erforderliche Einbaubreite anzupassen. Zwei Geschwindigkeiten stehen zur Verfügung, um die Bohle mit einfacher Raddrehung entweder schnell oder langsam aus- und wieder einzufahren.

Die hochpräzise Nivellierautomatik Niveltronic Plus bildet die Basis für einen profilgenauen und hochebenen Einbau auf jedem Untergrund. Niveltronic Plus verfügt über verschiedene Sensoren, die schnell und variabel an die jeweiligen Anforderungen angepasst werden können. Unebenheiten im Untergrund werden sicher erkannt und ausgeglichen, sodass die Fahrbahn in der gewünschten Ebenheit und Einbaudicke gefertigt werden kann.

Qualität durch: automatisierte Abläufe mit AutoSet Plus

AutoSet Plus verfügt über zwei praktische Automatikfunktionen. Die Umsetz- und Transportautomatik erleichtert dabei das Fortsetzen der Arbeit beim Wechsel von Bauabschnitten oder nach einem Transport des Fertigers: Mit nur einem Druck auf die Execute-Taste werden wesentliche Funktionen der Maschine schnell und sicher auf das Umsetzen oder den Transport vorbereitet und danach mit einem erneuten Tastendruck wieder in die zuvor gespeicherte Arbeitsposition gebracht.

Die Automatikfunktion für Einbauprogramme bei den VÖGELE Universal Class und Highway Class Fertigern der „Strich 3“ -Generation wiederum ermöglicht es dem Bedienpersonal, bestimmte Einbauprogramme aus dem Einbauprozess heraus zu speichern. Am Display der Fahrer-Bedienkonsole lassen sich dafür die Werte der Verdichtungsaggregate (Tamper- und Vibrationsdrehzahl, Pressleistendruck), die Höhe der Verteilerschnecke, die Position der Nivellierzylinder, die Einstellung der Bohlenentlastung und die Einbaugeschwindigkeit sichern. Außerdem werden das eingestellte Dachprofil und die Temperatur der Einbaubohle erfasst. Mit weiteren Angaben zum eingesetzten Mischgut, zur Einbaudicke und Einbaubreite werden die Informationen vervollständigt. Das so archivierte Programm kann dann auf Wunsch immer wieder abgerufen und verwendet werden.

Mit den Automatikfunktionen von AutoSet Plus lassen sich wiederkehrende Funktionen automatisieren und sorgen so für mehr Qualität und Komfort beim Einbauprozess.

Qualität durch: modernste Messtechnik mit Roadscan

Mit dem VÖGELE Thermografiemodul RoadScan besteht die Möglichkeit, die Temperatur des Asphalts direkt hinter der Einbaubohle zu messen. Die Ergebnisse werden in aussagekräftigen Werten und übersichtlichen Grafiken dem Fertigerfahrer bzw. dem Bauleiter zur Verfügung gestellt. So kann die Qualität des Mischgutes während des Einbaus überwacht und protokolliert werden.

Kommt der VÖGELE RoadScan im Rahmen von WITOS® Paving zum Einsatz, so werden über das Analysemodul umfangreiche Auswertungen angeboten, die als Informationsgrundlage für den Bauleiter, die Einbaumannschaft und auch den Leiter der Mischanlage von großer Bedeutung sind.

Zur Dokumentation und Analyse der Verdichtungsergebnisse können darüber hinaus die Messwerte auch laufend an die im Prozess eingebundenen HAMM Walzen und deren HCQ-Navigator übergeben werden. So lässt sich die Verdichtungsqualität kontinuierlich verbessern.

Qualität durch: Prozessoptimierung mit WITOS® Paving

WITOS® steht für „WIRTGEN GROUP Telematics and On-Site Solutions“. Die Wirtgen Group bietet mit WITOS® umfangreiche und hochwertige Telematiklösungen für Fleetmanagement und Services sowie für die Optimierung der Arbeitsprozesse im Straßenbau. Basierend auf Lean-Management-Erfahrungen werden hierbei sämtliche Abläufe analysiert und mit Hilfe von Telematiksystemen jedem Beteiligten zur Verfügung gestellt. Optimiert und verbessert werden dabei die Prozesse in den Bereichen: „Baustelle und Maschinenplanung“, „Mischwerk und Transport des Mischgutes“ sowie „Einbau mit dem Straßenfertiger“.

Diese Innovation bietet darüber hinaus umfangreiche Dokumentations- und Analysemöglichkeiten zur nachhaltigen Optimierung der Prozesse. Somit trägt WITOS® Paving in erheblichem Maß zur Verbesserung der Qualität im Straßenbau, zur Verkürzung von Bauzeiten und zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit von Baumaßnahmen bei.

VÖGELE – Qualität mit System

Straßenbau ist eine gleichermaßen logistische wie technische Herausforderung.
Durch die Neu- und Weiterentwicklung dieser Technologien und Lösungen erzielt die JOSEPH VÖGELE AG entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Ludwigshafen / April 2013

EN DE