Ausziehbohle AB 600 im Detail

VÖGELE Ausziehbohlen – Grenzenloses Einsatzspektrum

Die VÖGELE Ausziehbohlen AB 500 und AB 600 sind prädestiniert für alle Einsätze, bei denen Variabilität und Anpassungsfähigkeit gefragt sind. Mit ihrer stufenlos verstellbaren Einrohr-Teleskopführung decken sie ein weitreichendes Einsatzspektrum ab, das von 2,55 m bis 9,5 m Einbaubreite reicht.

Die beiden neuen VÖGELE Bohlen lassen sich mit allen SUPER Fertigern der „Strich 3“-Generation mit 2,55 m und 3 m Grundbreite kombinieren. Außerdem können sie – abhängig vom Fertigertyp – mit verschiedenen Verdichtungsaggregaten ausgestattet werden: So stehen neben der Version TV mit Tamper und Vibration auch die hochverdichtenden Varianten TP1 und TP2 mit einer oder zwei Pressleisten zur Verfügung.

Darüber hinaus bieten wir die Bohlen auch in der Version TP2 Plus an, einer weiteren Variante für höchste Verdichtungsleistungen beim Einbau in großen Einbaustärken und im „Heiß auf Heiß“- Verfahren.

Dank der großen Kombinationsmöglichkeiten mit Zugmaschinen und der unterschiedlichen Verdichtungsvarianten ist das Einsatzgebiet der beiden Ausziehbohlen nahezu grenzenlos.

Die Highlights im Detail

Neu designte Seitenschilder

Mit den besonders ergonomischen, hydraulisch verstellbaren Seitenschildern erfolgen sämtliche Einstellungen ganz bequem und sicher vom Laufsteg aus.

Die mechanischen Seitenschilder sind für den Bediener sehr einfach in der Höhe verstellbar.

Exzellentes Schwimm- und Einbauverhalten der Bohle

Eine optimierte Geometrie der Tamperleiste und der Glättbleche ermöglicht einen noch flacheren Bohlenanstellwinkel, wodurch sich das Schwimmverhalten der Bohle verbessert.

Das Ergebnis ist eine hervorragende Verdichtung bei verbesserter Ebenflächigkeit.

Hocheffiziente Bohlenheizung

Neue leistungsstarke Generatoren sorgen für noch mehr Heizleistung.

Die Erhöhung der Aufheizdynamik führt zu einem noch schnelleren und gleichmäßigeren Erwärmen der Bohle.

Sicherer und bequemer Bohlenaufstieg

Der mittig positionierte Bohlenaufstieg gestattet einen schnellen und bequemen Zugang zur Bedienplattform.

Ein besonders breiter und vibrationsgedämpfter Laufsteg ermöglicht ein sicheres und komfortables Arbeiten.

Hydraulische Dachprofilverstellung

Das Dachprofil lässt sich bei der AB 500 und AB 600 standardmäßig hydraulisch verstellen.

Die Einstellung erfolgt schnell und präzise über die Bohlen-Bedienkonsolen per Kurzhubtaster.

Der Wert des Dachprofils wird in den Displays der Konsolen angezeigt.

Ergonomische Bohlen-Bedienkonsole

Die Bohlen-Bedienkonsolen sind dank ihrer robusten Ausführung bestens für den harten Baustelleneinsatz gerüstet.

Das kontrastreiche Farbdisplay ist aus jedem Winkel gut ablesbar und bietet eine brillante Sicht auf alle Informationen.

Das Verstellrad SmartWheel bietet zwei Geschwindigkeitsstufen zur absolut präzisen Anpassung der Bohlenbreite.

Präzision auch bei voller Arbeitsbreite

Die Ausziehteile der AB 500 und AB 600 werden mit einer Einrohr-Teleskopführung verstellt. Das dreiteilige, großdimensionierte Teleskoprohr (150/170/190 mm Durchmesser) ist selbst bei maximalem Auszug optimal stabilisiert, da es auch dann noch zur Hälfte eingespannt ist.

Verschleißarme Gleitbänder im Innern der Teleskoprohre sorgen für eine ruckfreie Bewegung. Die 3-Punkt-Lagerung garantiert ein spannungsfreies Ein- und Ausfahren der Ausziehteile, bei dem nichts verkantet oder verklemmt.

  • Großdimensionierte, hochpräzise und stabile Einrohr- Teleskopführung verleiht dem Bohlensystem eine hohe Stabilität und bildet die Basis für gute Einbauergebnisse.
  • Besonders hohe Anordnung des Führungssystems verhindert Kontakt mit Einbaumischgut.
  • Die Teleskoprohre sind auch bei voller Breite noch zur Hälfte eingespannt, wodurch das Bohlensystem eine hohe Steifigkeit bekommt.
  • Besonders stabiles Schwimmverhalten der Bohle durch große Glättblechtiefe.
  • Der Befestigungspunkt des Teleskoprohrs, die Lagerung des Führungsrohrs sowie die Drehmomentabstützung bilden eine äußerst stabile 3-Punkt-Lagerung. Sie nimmt die beim Einbau auf die Bohle einwirkenden Kräfte auf und garantiert ein verklemmfreies Verstellen der Ausziehteile.

Höchste Verdichtungswerte

In Sachen Verdichtung setzt VÖGELE Maßstäbe: Ausgereifte Technologie in Verbindung mit modernsten Werkstoffen gewährleistet die Leistungsstärke und Zuverlässigkeit der VÖGELE Hochverdichtung.

Der Tamper sorgt für die intensive Vorverdichtung des Materials. Drehzahl und Hub lassen sich präzise und einfach justieren, sodass eine optimale Einstellung des Tampers entsprechend der Materialmenge, Mischgutsorte und Belagsdicke erfolgen kann.

Die impulshydraulisch beaufschlagten Pressleisten sind das Herzstück der VÖGELE Hochverdichtungstechnologie. Mit dieser einzigartigen Technik erzielen unsere Einbaubohlen in den Versionen TP1, TP2 und TP2 Plus höchste Verdichtungswerte.

  • Die Bohlen AB 500 und AB 600 sind neben der TV-Version in den Hochverdichtungsvarianten TP1 und TP2 erhältlich.
  • Für höchste Verdichtungsleistungen steht zusätzlich die Variante TP2 Plus zur Verfügung. Sie ist eine Weiterentwicklung der TP2-Variante. Mit ihr lassen sich Verdichtungsergebnisse von über 98 % erzielen.
  • Durch einfaches Abschalten der Pressleisten lassen sich die VÖGELE Hochverdichtungsbohlen jederzeit auch mit Standardverdichtung (T) einsetzen.
  • Der Pressleistendruck ist stufenlos über die Bohlen- Bedienkonsolen regulierbar, sodass alle Materialien mit Hochverdichtungstechnik eingebaut werden können.

Innovatives Heizsystem

VÖGELE verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung im Bereich elektrischer Heizung. Bereits seit 1952 verwenden wir dieses Heizsystem bei all unseren Bohlen. Die Kombination aus jahrelanger Erfahrung und kontinuierlicher Weiterentwicklung sorgt für ein leistungsstarkes und verlässliches Heizsystem.

Mit Hilfe der Elektroheizung werden alle glättend und verdichtend wirkenden Aggregate optimal auf die richtige Temperatur gebracht. Im Einbau wird die gesamte Heizleistung automatisch geregelt.

  • Modernes Heizsystem garantiert eine gleichmäßige Wärmeverteilung über das gesamte Glättblech sowie kurze Aufwärmzeiten.
  • Leistungsstarke Drehstromgeneratoren versorgen alle glättend und verdichtend wirkenden Aggregate mit optimaler Heizleistung über die gesamte Bohlenbreite und bilden somit die Basis für hohe Einbauqualität.
  • Hervorragende Wärmeisolierung auf dem Glättblech reduziert Wärmeverluste auf ein Minimum und sorgt für kurze Aufheizzeiten bereits bei Leerlaufdrehzahl des Fertigermotors.
  • Intervallschaltung des Generatormanagements reduziert Energiebedarf und senkt den Kraftstoffverbrauch.
  • Patentiertes Heizungsüberwachungssystem informiert über den Funktionszustand jedes einzelnen Heizstabes.
  • Durch sofortige Fehlererkennung ist die Betriebsbereitschaft des Heizsystems jederzeit gewährleistet.

Kompakt und geräuscharm

VÖGELE hat großen Wert auf eine optimale Bauform bei beiden Bohlen gelegt. So erlaubt ihr durchdachtes Design zum Beispiel nicht nur freie Sicht in den Schneckenraum, sondern auch den mühelosen und sicheren Aufstieg zur Bedienplattform. Selbstverständlich verfügen die Bohlen auch über einen Schallschutz. Bohlentechnologie von VÖGELE steht eben nicht nur für die besonders effiziente Erreichung höchster Einbauqualität, sie steht auch für mehr Sicherheit und Ergonomie.

  • Kompakte Bauweise gewährt dem Bedienpersonal eine sehr gute Sicht in den Schneckenraum.
  • Der sicher zu begehende Laufsteg und die niedrigen Aufstiegsstufen der Bohlen sind sehr ergonomisch gestaltet.
  • Zweigeteilter Laufsteg kann für den Transport einfach hochgeklappt werden.
  • Abdeckungen, Laufsteg und Aufstieg sind bei der AB 500 und AB 600 gummigelagert, wodurch sich die Lärmemissionen auf der Baustelle reduzieren. In Kombination mit der Geräuscharmut unserer Zugmaschinen sind die Bohlen somit auch in lärmkritischen Umgebungen gut einsetzbar.

Profilgenauer Einbau bis an die Kante

Die Verstellung des Dachprofils erfolgt bei den Bohlen AB 500 und AB 600 hydraulisch. Die Einstellung wird schnell und präzise über die Bohlen-Bedienkonsolen vorgenommen.

Mit den optional erhältlichen hydraulisch höhenverstellbaren Seitenschildern lassen sich ganz einfach perfekte Einbauergebnis bis an die Kante realisieren.

  • Hydraulische Dachprofilverstellung über die Bohlen- Bedienkonsolen per Kurzhubtaster.
  • Ermöglicht den Einbau von positiven (bis zu +5 %) und negativen (bis zu -2,5 %) Dachprofilen.
  • Kombiniert man die Höhenverstellung der Ausziehteile mit der Dachprofilverstellung der Grundbohle, können VÖGELE Ausziehbohlen auch Profile in W- und M-Form herstellen.
  • Perfekter Abschluss bei senkrechten sowie schrägen Kanten.

Ganz einfach: Service und Wartung

  • Alle wichtigen Servicepunkte sind problemlos und schnell zu erreichen.
  • Einfacher und schneller Wechsel des Glättbleches durch Aufhängung der Vibration im Bohlenrahmen.
  • Heizstäbe für Glättblech, Tamper und Pressleisten einfach und schnell austauschbar.
  • Zentrale Schmierstellen für die Lager von Tamper und Vibration.
  • Effektives Tamper-Abstreifersystem reduziert Eindringen von Bitumen in den Tamperraum auf ein Minimum.
  • Einfache Demontage und Montage der Bohlenvorderwand für Reinigungs- und Wartungsarbeiten.

Die ErgoPlus 3 Bohlen-Bedienkonsole

Einbauqualität entsteht an der Bohle. Deshalb ist der einfache und sichere Umgang mit sämtlichen Bohlenfunktionen ein entscheidender Faktor für hochwertigen Straßenbau.

Mit ErgoPlus 3 beherrscht der Bohlenbediener den Einbauprozess in Perfektion, da sämtliche Funktionen leicht verständlich und übersichtlich angeordnet sind.

Die Bohlen-Bedienkonsole

Die Bohlen-Bedienkonsole ist baustellengerecht und praxistauglich gestaltet. Die permanent benötigten Funktionen der Bohlen-Bedienkonsole sind mithilfe von wasserdichten Kurzhubtastern auszulösen. Durch Tastringe können die Funktionstaster auch „blind“ und mit Handschuhen gut erfühlt werden. Wichtige Maschinen- und Bohlendaten sind auch an den Bohlen-Bedienkonsolen abruf- und einstellbar.

Display der Bohlen-Bedienkonsole

Am Display beider Bohlen-Bedienkonsolen kann die linke wie die rechte Bohlenseite überwacht und kontrolliert werden. Maschinentechnische Parameter, wie z. B. die Tamperdrehzahl oder die Kratzerbandgeschwindigkeit, können vom Bohlenbediener einfach und schnell verändert werden.

Die klare Menüstruktur in Kombination mit einer leicht verständlichen und eindeutigen, sprachneutralen Symbolik machen das Bedienen des Displays besonders einfach und sicher.

Niveltronic Plus (Option)

Die hochmoderne VÖGELE Nivellierautomatik Niveltronic Plus ist sehr leicht erlernbar und ermöglicht hervorragende Einbauergebnisse. Alle wichtigen Funktionen der Niveltronic Plus befinden sich in direktem Zugriff auf der ersten Menüebene. Der Bediener erhält vielfältige Informationen, zum Beispiel über den gewählten Sensor oder den Soll- und Istwert der Einbaustärke.

Ein elektronisches Wegmesssystem misst die aktuelle Position der Nivellierzylinder. Die Anzeige der aktuellen Höhe der Nivellierzylinder und der Querneigung auf den Displays der Bohlen-Bedienkonsolen erleichtert das Einrichten der Bohle. Alle angeschlossenen Sensoren werden von der Niveltronic Plus automatisch erkannt und können von beiden Bohlen-Bedienkonsolen überwacht und bedient werden. Über die offene Schnittstelle kann ein GPS-System angeschlossen werden, wodurch auch 3D-Einbau möglich ist.

Dachprofilverstellung per Knopfdruck

Das Dachprofil kann bequem über die Bohlen-Bedienkonsolen per Knopfdruck verstellt werden. Beim Betätigen der Plus- oder Minustaste erscheint der eingestellte Wert des Dachprofils im Display.

Ergonomische Bohlenbreitenverstellung mit zwei Geschwindigkeitsstufen

Die Breitenverstellung der Einbaubohle wird jetzt ermüdungsfrei mittels des griffigen SmartWheels vorgenommen. Sie kann in zwei Geschwindigkeiten erfolgen: Langsam, etwa zum genauen Verfolgen einer Kante, oder schnell für rasches Ein- und Ausfahren.

VÖGELE Ausziehbohle AB 600

Die AB 600 hat eine Grundbreite von 3 m. Mit der robusten Einrohr-Teleskopführung lässt sich die Bohle stufenlos bis auf 6 m verbreitern. Mit dem Anbau von Verbreiterungsteilen können sogar Bahnen bis 9,5 m nahtlos eingebaut werden. Damit eignet sich die Bohle hervorragend für den Einsatz mit allen SUPER Fertigern der „Strich 3“-Generation in der Universal und Highway Class.

Die AB 600 steht in vier Verdichtungsvarianten zur Verfügung. Sie kann je nach eingesetztem Fertiger mit Tamper und Vibration (TV) oder als Hochverdichtungsbohle (TP1, TP2, TP2 Plus) mit Tamper und einer oder zwei Pressleisten ausgestattet werden.

EN DE

Your location is in USA?

Click here to open the product range of your local sales and service company:

Open Alternative Product Range