Bohlentechnik

Elektrische Bohlenheizung

VÖGELE verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung im Bereich elektrischer Heizung in Auszieh- und Standardbohlen. Bereits seit 1952 verwenden wir dieses Heizsystem bei unseren Bohlen. Mit Hilfe der Elektroheizung werden sämtliche glättend und verdichtend wirkenden Aggregate optimal auf die richtige Temperatur gebracht. Bei allen VÖGELE Fertigern versorgen leistungsstarke und robuste Drehstromgeneratoren die Heizung mit der nötigen Energie. Dank intelligentem Generatormanagement erzielen sie einen optimalen Wirkungsgrad.

Um die Verdichtungsleistung optimal zu unterstützen und eine saubere Oberflächenstruktur herzustellen, werden alle Verdichtungsaggregate über die gesamte Bohlenbreite hinweg beheizt. Die Bohlenglättbleche werden standardmäßig mit großflächig wirkenden Heizelementen beheizt. Diese Heizelemente sind nach oben hin bestens isoliert, damit die Wärme zu 100 % dort wirkt, wo sie gebraucht wird: an der Kontaktstelle mit dem Material. Die Tamper und Pressleisten werden über eingebaute Heizstäbe schnell und gleichmäßig von innen erwärmt. In Kombination mit modernster Steuerungstechnik kann die gesamte Heizleistung automatisch geregelt werden.

Generatormanagement

Das intelligente Generatormanagement sorgt dafür, dass unabhängig von der Motordrehzahl immer die Generatorleistung zur Verfügung steht, die für die aktuelle Arbeitsbreite benötigt wird. Bereits bei Leerlaufdrehzahl können die Verdichtungsaggregate in kurzer Zeit auf Betriebstemperatur gebracht werden. Arbeitet der Fertiger beim Einbau im Automatikbetrieb, wird dem Heizsystem jederzeit die benötigte Heizleistung zugeführt. Dank einer Intervallschaltung wird der Energiebedarf reduziert und somit der Kraftstoffverbrauch gesenkt.

Wärmebild eines Glättblechs. Die konstante und gleichmäßige Heizleistung über die gesamte Fläche ist eine wichtige Voraussetzung für hohe Einbauqualität.

Wärmebild eines Glättblechs. Die konstante und gleichmäßige Heizleistung über die gesamte Fläche ist eine wichtige Voraussetzung für hohe Einbauqualität.

Alle Verdichtungsaggregate werden über die gesamte Bohlenbreite beheizt.

Alle Verdichtungsaggregate werden über die gesamte Bohlenbreite beheizt.

Die Vorteile des Generatormanagements im Überblick

  • Intervallschaltung reduziert Energiebedarf und senkt den Kraftstoffverbrauch
  • Kurze Aufheizzeit bereits bei Leerlaufdrehzahl ermöglicht schnelle Inbetriebnahme der Maschine
  • Konstante und gleichmäßige Bohlentemperatur ist die Basis für hohe Einbauqualität
EN DE