Führungssystem für Ausziehbohlen

VÖGELE Einrohr-Teleskopführung

Die Ausziehteile werden in allen VÖGELE Ausziehbohlen mit einer Einrohr-Teleskopführung verstellt. Das dreiteilige, großdimensionierte Teleskoprohr (150/170/190 mm Durchmesser) ist selbst bei maximalem Auszug optimal stabilisiert, da es auch dann noch zur Hälfte eingespannt ist. Verschleißarme Gleitbänder im Innern der Teleskoprohre sorgen für eine ruckfreie Bewegung. Die Breitenverstellung erfolgt über zwei exakt zu steuernde Hydraulikzylinder.

3-Punkt-Lagerung

Auch Beläge unterschiedlicher Dicke, wie sie z. B. beim Einbau von Dachprofilen entstehen, sind mit VÖGELE Ausziehbohlen exakt einzubauen. Dank der 3-Punkt-Lagerung in unseren Ausziehbohlen haben die Torsionskräfte, die durch den Materialdruck auf die Ausziehteile wirken, keine negative Auswirkung auf das Führungssystem. Der Befestigungspunkt des Teleskoprohrs, die Lagerung des Führungsrohrs sowie die Drehmomentabstützung nehmen hierbei die entstehenden Kräfte auf und garantieren ein spannungsfreies Ein- und Ausfahren der Ausziehteile, bei dem nichts verkantet oder verklemmt.

Das VÖGELE Führungssystem im Überblick

  • Großdimensionierte, hochpräzise und stabile Einrohr-Teleskopführung verleiht dem Bohlensystem eine hohe Stabilität und bildet die Basis für gute Einbauergebnisse
  • Besonders hohe Anordnung des Führungssystems verhindert Kontakt mit Einbaumischgut
  • Die Teleskoprohre sind auch bei voller Breite noch zur Hälfte eingespannt, wodurch das Bohlensystem eine hohe Steifigkeit bekommt
  • 3-Punkt-Lagerung garantiert verklemmfreies Verstellen der Ausziehteile
EN DE