Bewährtes wird noch besser: ErgoPlus wird zu
ErgoPlus 3

Für die neue »Strich 3«-Generation wurde das benutzerfreundliche und baustellenbewährte Bediensystem ErgoPlus weiterentwickelt und mit zusätzlichen nützlichen Features versehen. Der Name der neuen Ausbaustufe: ErgoPlus 3.

Die kontrastreiche Oberfläche des neuen Farbdisplays ermöglicht auch bei schlechten Lichtverhältnissen eine brillante Sicht. Die grafische Gestaltung der Oberfläche und aller Symbole entspricht modernsten Anforderungen des Produktdesigns. Die leicht verständlichen, sprachneutralen Symbole erlauben es dem Bediener, intuitiv zu arbeiten.

Des Weiteren lassen sich der Sitz und die Konsole auf der Bedienplattform sowie die Bohlen-Bedienstände noch einfacher auf die Wünsche des Fahrers und der Bohlenbediener einstellen. Eine seitliche Verkleidung schützt den Fahrer wirksam vor Wind und Regen.

Farbdisplay

Das neu gestaltete Farbdisplay verfügt über eine kontrastreiche Oberfläche mit brillanter Darstellung. Neu sind auch die integrierten Pop-up-Menüs, die die Prozesssicherheit steigern.

PaveDock Assistant

Mithilfe der Ampelanlage PaveDock Assistant kann der Fertigerfahrer unmissverständlich anzeigen, welche Aktionen der Fahrer des Mischgut-LKWs durchführen soll.

AutoSet Plus

Diese Funktion ermöglicht sicheres Umsetzen ohne Verlust der eingestellten Werte. Mit einem Knopfdruck auf die »Execute«-Taste werden alle Einstellungen des Fertigers gespeichert.

Mehr Komfort beim Einbau: die neue Bohlen-Bedienkonsole

Ein optimaler Arbeitsplatz ist besonders für den Bohlenbediener unverzichtbar. Schließlich ist er wesentlich dafür verantwortlich, einen erstklassigen Asphaltbelag herzustellen. Die neuen Bohlen-Bedienkonsolen der »Strich 3«-Generation unterstützen ihn dabei: Durch die ergonomische Gestaltung ist ein sicheres Arbeiten garantiert – das sorgt für höchste Einbauqualität.

Sämtliche Funktionen des Bediensystems ErgoPlus 3 sind leicht verständlich und übersichtlich auf der Bedienkonsole angeordnet. Neben den baustellenbewährten Funktionen hat VÖGELE die Bohlen-Bedienkonsolen für die »Strich 3«-Generation mit einer Reihe technischer Innovationen ausgestattet, die den Arbeitsalltag noch weiter vereinfachen. So hat der Bohlenbediener den Einbauprozess immer perfekt im Griff.

Farbdisplay

Die farbige Anzeige, die starken Kontraste und die elf Zentimeter große Diagonale garantieren beste Sicht aus jedem Blickwinkel. Die Bedienung ist dank der klaren Menüstruktur mit neuen Pop-up-Menüs und der leicht verständlichen und sprachneutralen Symbolik besonders einfach und sicher. An jeder Bedienkonsole kann die linke wie die rechte Bohlenseite kontrolliert werden.

SmartWheel

Ganz neu für die »Strich 3«-Generation entwickelt: das SmartWheel, ein drehbares, auch »blind« gut tastbares Verstellrad für absolut präzises Anpassen der Einbaubreite. Bei "Strich 3"-Fertigern ab der Universal Class aufwärts verfügt es sogar über zwei Geschwindigkeiten, um die Bohle mit einer einfachen Drehung entweder schnell oder langsam aus- und wieder einzufahren.
Dieses Feature ist bei großen Änderungen der Einbaubreite sehr nützlich. Es gewährleistet ermüdungsfreies und dadurch sicheres Arbeiten.

Optimale Beleuchtung

Die neue Bohlen-Bedienkonsole verfügt über ein spezielles Nachtdesign. Dabei werden in der Dämmerung oder bei Dunkelheit die Tasten hinterleuchtet, sodass Fehlbedienungen vermieden werden. Zusätzlich sorgt die nach unten gerichtete, neue Highpower-LED-Beleuchtung für optimale Sicht auf alle Vorgänge rund um den Seitenschieber.

Robust und wetterfest

Oberschale, Unterschale und Dichtung der Bohlen-Bedienkonsole sind besonders robust. Die nahtlose Gummierung dichtet die Konsole vollständig ab, verhindert das Eindringen von Flüssigkeiten und schützt sie vor Beschädigung im rauen Baustellenalltag.

EN DE