VÖGELE macht die Nacht zum Tag

Beleuchtung für Nachtbaustellen

Immer mehr Bauprojekte werden nachts durchgeführt. Die Lichtballons von VÖGELE sorgen bei Dunkelheit für optimales Arbeitslicht fast ohne Schatten.

Aus Rücksicht auf den Verkehr müssen immer mehr Straßenbauarbeiten nachts durchgeführt werden. Schließlich verursachen Sperrungen dann weniger Chaos als tagsüber. Umso wichtiger ist die richtige Beleuchtung der Nachtbaustelle. Die Lichtballons sind dafür die erste Wahl. Sie können auf alle Fertiger der 2,5- und der 3-m-Klasse sowie auf beide Beschicker der »Strich 2«-Generation von VÖGELE montiert werden. Als optionales Zubehör bilden sie die ideale Ergänzung zu den fest eingebauten Halogenscheinwerfern am Dach der Maschinen.

»Monde« mit starker Leistung

Im Betrieb scheinen die Ballons fast wie Monde über den Fahrzeugen zu schweben. Doch das weiche Licht überzeugt in der Praxis: Jeder Ballon verfügt über eine Leistung von starken 2 kW. Das entspricht rund 2,7 PS und damit etwa der Leistung einer Motorkettensäge. So viel Power sorgt für optimale Sichtverhältnisse, ohne die Leistung der Zugmaschine zu beeinträchtigen. Ein weiterer Vorteil: Auch im Nahbereich von 0 bis 5 m ist das Licht gleichmäßig und homogen. Das garantiert insbesondere bei der Arbeit mit Ausziehbohlen optimale Lichtverhältnisse. Gleichzeitig wird das Licht so gestreut, dass es kaum Schatten wirft und nicht blendet. Und das ist nicht nur für die Qualität der Arbeit wichtig, sondern auch ein wesentlicher Beitrag zur Unfallverhütung.

Einfache Montage

Montage und Inbetriebnahme sind denkbar einfach. Die Halterungen für ein bis zwei Trägerstangen werden am Dach oder am Geländer der Maschine montiert. Die Ballons werden mit Spannung aus dem Generator der Bohlenheizung versorgt. Nach dem Aufbau wird dann einfach der Stecker eingesteckt. Innerhalb kürzester Zeit bläst sich der Ballon auf und spendet kräftiges Licht für die langen Stunden der Nachtarbeit.

Steckbrief Lichtballon

Durchmesser 110 cm
Gewicht 8 kg
Lampenart Halogen
Leistung 2 kW
Optimale Arbeitshöhe 2,5–5 m
Durchschnittliche Aufblaszeit < 1 min
Zeit bis zur vollen Lichtstärke sofort
Ausgeleuchtete Fläche (mit 25 lx) 1.500 m²
Beleuchtungsstärke unter Ballon (5 m Höhe) 310 lx
Maximale Windstärke 100 km/h
EN DE