InLine Pave®

Ein starkes Trio für robuste Straßen

Mit dieser Entwicklung schaffte VÖGELE den Hattrick: den Einbau deutlich zu beschleunigen, die Kosten zu senken und die Haltbarkeit der Straße zu verbessern. Beim InLine Pave®-Verfahren werden Binder- und Deckschicht in einem Arbeitsgang »heiß auf heiß« gefertigt. Das bringt Tempo in die Baumaßnahme. Dabei ist keine Vollsperrung der Straße erforderlich: Die drei beteiligten Maschinen – ein Binderschichtfertiger, ein Deckschichtfertiger und ein Beschicker – arbeiten hintereinander »in line«, sodass der Verkehr auf einer Spur weiterfließen kann. Ein ideales Verfahren für die Sanierung stark befahrener Straßen.

Die Bauweise an sich ist sparsam und daher besonders umweltfreundlich: Beim Einbau »heiß auf heiß« kann die Schichtdicke reduziert und damit teures Deckschichtmischgut eingespart werden. Hinzu kommt der Qualitätsaspekt. VÖGELE InLine Pave® erzeugt einen perfekten Verbund von Binder- und Deckschicht, der dem neuen Belag ein besonders langes Leben verleiht. Für höchstmögliche Rentabilität wurde der InLine Pave®-Einbauzug außerdem modular aufgebaut: Er besteht aus gering modifizierten Standardmaschinen, die auch unabhängig voneinander für andere Aufgaben eingesetzt werden können.