100 % Qualität – 100 % VÖGELE

„Anspruch verpflichtet“

Die VÖGELE Vorstände Dipl.-Ing. Bernhard Düser (links) und Dr.-Ing. Christian Pawlik (rechts) im Gespräch über modernste Technik, klassische Tugenden und starke Teams.

Herr Dr.-Ing. Pawlik, Herr Dipl.-Ing. Düser, VÖGELE tritt mit einem sehr selbstbewussten Anspruch an: Premiumqualität in allen Produkten und Dienstleistungen. Wie wollen Sie diesen Anspruch einlösen?

Düser: Natürlich ist dieser Anspruch sehr hoch. Aber als Spezialist und Weltmarktführer zugleich wollen wir es uns auch nicht leicht machen. Deshalb investieren wir kontinuierlich in Fertigungstechnologie und in unsere Mitarbeiter.

Dr. Pawlik: Hier in unserem neuen Werk in Ludwigshafen am Rhein kann man das gut sehen: 370.000 qm Fläche, modernste Technik und volle Konzentration ausschließlich auf die Herstellung von Straßenfertigern und Bohlen – das ist weltweit einzigartig und garantiert beste Ergebnisse.

Apropos »weltweit«: Als typischer deutscher Mittelständler konkurriert VÖGELE mit großen, multinationalen Konzernen. Worauf kommt es an, um auf dem Weltmarkt erfolgreich mitzuspielen?

Dr. Pawlik: Wir spielen nicht mit – wir gehen voran. Als Mittelständler können wir besonders schnell und flexibel auf veränderte Rahmenbedingungen oder neue Anforderungen des Marktes reagieren. Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege ermöglichen uns, Aufgaben und Ziele pragmatisch umzusetzen. Aber nur gute Maschinen zu bauen, ist nicht genug. Wir müssen auch jederzeit und überall den erstklassigen Service bieten, den unsere Kunden erwarten.

Düser: Unser Trumpf ist, dass wir als Teil der Sparte Road Technologies der WIRTGEN Group auf ein weltweites Netzwerk aus Vertriebs- und Servicegesellschaften und Händlern zugreifen können. Alle Mitarbeiter in diesem Netzwerk sind hoch spezialisiert, denn sie beschäftigen sich mit voller Konzentration ausschließlich mit dem Straßenbau. Wo auch immer einer unserer Kunden ein Anliegen hat, ob in Australien, China oder Brasilien – wir sind in kürzester Zeit bei ihm.

Gibt es bestimmte unternehmerische Leitlinien oder Werte, die Sie motivieren?

Dr. Pawlik: Die klassischen Tugenden des deutschen Ingenieurwesens sind sicher prägend für unsere Unternehmenskultur. Für uns und die Unternehmen der WIRTGEN Group bedeutet das, hohe Innovationskraft, hohen Qualitätsanspruch und Technologie auf dem neuesten Stand zu bieten. Auch die Nähe zu unseren Kunden ist wichtig für uns: Wir stehen in einem ständigen intensiven Austausch, um zu erfahren, was auf den Baustellen los ist und wie sich die Anforderungen in der Praxis verändern.

Düser: Kundenorientierung prägt alle Unternehmen der WIRTGEN Group und zieht sich durch unsere ganze Unternehmensgeschichte. Sonst hätte aus dem Schmiedeunternehmen, das Joseph Vögele 1836 in Mannheim gegründet hat, niemals einer der am längsten aktiven Industriebetriebe Deutschlands werden können. Darauf sind wir schon auch stolz.